Wer dreht Star Wars – Ungarn, Tschechien oder Rumänien?

Geroge Lucas ist auf der Suche nach einem geeigneten Drehort für seine brandneue Star Wars-Serie. Die Chancen stehen gut, dass die Wahl dabei auf ein osteuropäisches Land fällt. Lucas hat durchaus schon Erfahrungen in Osteuropa sammeln können. Seinen Kriegsfilm „Red Tails“ hat er in Tschechien abgedreht und war begeistert von den niedrigen Produktionskosten und der erstklassigen Betreuung.

Eine komplette Serie könnte dem entsprechenden Filmstudio zu sprudelnden Einnahmen verhelfen. Es sollen bis zu 100 Folgen gedreht werden. Neben Tschechien ist auch Ungarn und Rumänien im Rennen um die Ausrichtung der Serie. Alle Länder bieten den Filmemachern lukrative Vergünstigungen wie Steuerbezuschussungen und Mietrabatte. Es brodelt ein regelrechter Konkurrenzkampf unter den osteuropäischen Ländern um die Filmvergünstigungen. Tschechein gilt dabei als Erfahren, Rumänien als billig und Ungarn als verlässlich.

Wer letztendlich das Rennen macht, bleibt spannend. Sicher ist, dass das entsprechende Land von einer Auswahl als Drehort durchaus profitieren würde.

GD Star Rating
loading...
Wer dreht Star Wars - Ungarn, Tschechien oder Rumänien?, 1.0 out of 5 based on 1 rating