Dorfmuseum in Bukarest – eine Reise in die Vergangenheit Rumäniens

Boris Biber  hat für euch mal wieder einen besonderen Tipp auf Lager: Wer sich für die vergangene Lebens- und Bauweise Rumäniens interessiert, sollte auf jeden Fall einen Ausflug in das Dorfmuseum in Bukarest in seinen Urlaub einplanen.
Das Dorfmuseum ist eines der größten Sehenswürdigkeiten in Bukarest. Es wurde im Jahr 1936 eröffnet und ist eines der größten und ältesten Freilichtmuseen Europas. Auf einer Fläche von 30 Hektar wird das traditionelle bäuerliche Leben in den ländlichen Gebieten Rumäniens dargestellt. Zu sehen gibt es unter anderem traditionelle Werkzeuge, eine Wassermühle, eine Kirche, einen Brunnen und eine Öl-Presse aus allen Provinzen des Landes.
Haus im Dorfmuseum (Quelle: Wikipedia)

Haus im Dorfmuseum (Quelle: Wikipedia)

Die Häuser wurden Stück für Stück demontiert und mit dem Zug, Wagen oder mit dem Boot nach Bukarest transportiert. Das älteste Haus ist aus dem 17. Jahrhundert, das jüngste aus dem 19. Jahrhundert.

Boris‘ Urteil: Absolut sehenswertes Museum, in dem für die ganze Familie etwas geboten wird.

Fazit: 8 von 10 Holzstämmen


Für alle, die der rumänischen Sprache mächtig sind, gibt es noch weitere Informationen auf der Homepage des Museums.

[amazonshowcase_4662b20adf870aba3189ec78510c770f]

[ad][ad]

Incoming search terms:

Gemütlicher Pub in Odessa

Boris Biber war mal wieder für euch auf der Suche nach interessanten Locations. Diesmal war er in Odessa unterwegs. Nach einem langen und erlebnisreichen Tag hatte er nur noch eins im Sinn: ein kühles Bier, ein Steak und dazu unterhaltsame Musik.

bieber

Boris Bieber

Beim Flanieren auf der Deribasosvkaya fiel ihm der „Mick O’Neills Irish Pub“ auf. Der einzigartige und überall mit Geldscheinen dekorierte Pub ist in der ganzen Ukraine bekannt. Schon nach dem ersten Schluck Guinness fühlte er sich wie in Irland. Das wirklich leckere Steak nach irischer Art tat sein Übriges. Boris war nach seinem Glas Guinness schon bedient, aber die Trinkfesteren unter uns können dort zwischen sechs verschiedenen Sorten Bier wählen. Tolle Cocktails gibt es auch. Na dann Prost!

Boris‘ Urteil: Die Preise liegen zwar etwas über dem Durchschnitt, aber die tolle Atmosphäre und die Qualität des Essens und der Getränke machen das wieder wett. Fazit: 7 von 10 Holzstämmen.

Der Pub befindet sich in der Deribasosvkaya Nr. 13. Der Eigentümer heißt Alexander Dostoyevsky. Wer des Ukrainischen mächtig ist, kann auf der Homepage des Pubs noch weitere Informationen erhalten.