Zagreb – Die Hauptstadt Kroatiens

Die kroatische Hauptstadt Zagreb erstreckt sich über eine geografische Fläche von etwa 642.000 km2 und beherbergt derzeit knapp 780.000 Einwohner. Dabei beträgt die Bevölkerungsdichte 1.215 Einwohner pro km2 so dass man von einer relativ dichten Besiedlung sprechen kann. Zagreb ist die größte kroatische Stadt und als Hauptstadt natürlich gleichzeitig auch das politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Darüber hinaus besitzt die Stadt die Funktion einer sogenannten Gespanschaft, worunter im wesentlichen das gleiche zu verstehen ist, wie unter einem Bundesland in Deutschland. Auch der Verwaltungssitz dieser Gespanschaft ist Zagreb.

[Read more…]

Party-Urlaub in Kroatien: Zrce

Zrce – ausgeprochen „Zrtsche“ ist neben Rovinj DER berüchtigte Party-Strand auf der kroatischen Insel Pag. Man kann sagen, es ist die etwas „erwachsenere“ Version von Rovinj, bei der die Besucher auch größtenteils aus Kroatien selbst stammen. In Zrce geben sich jährlich DJ-Größen wie Armin van Buuren, Paul van Dyk, David Morales, David Guetta oder Sven Väth ein Stelldichein und feiern gemeinsam mit Tausenden Partytouristen einen Sommer lang eine riesen Party. [Read more…]

Incoming search terms:

“Reif für die Insel?” Kroatien – Die Insel Vis

Vor der Küste Kroatiens auf der Höhe von Hvar liegt die Insel Vis, die mit nur 3500 Einwohnern und 2 idyllisch abgeschiedenen Städten Urlaubsträume wahrwerden lässt. Die 17 km lange und halb so breite Trauminsel diente aufgrund ihrer guten Lage, sie ist der geografisch am weitesten vom Festland entfernteste Ort, als strategische Militärbasis während des Jugoslawien Krieges und war bis 1995 unzugänglich für Ausländer.

[Read more…]

Osteuropas Teams bei der WM 2010

Mutterland Russland?

Nicht dabei!

Ukraine?

Fehlanzeige!

Bulgarien oder Ungarn?

Bei weitem nicht Qualifiziert.

Wer denn dann?


[Read more…]

Spring Break im Osten

Wer kennt sie nicht? Die berühmten Bilder halbnackter Mädels, die sich in der grellen Sonne von Mexico die Bikinizone bräunen und dabei ganz gelassen einen Eimer Tequila trichtern und hoffen, dass sie Mama und Papa nicht im Fernsehen erwischen. Wie jedes Jahr dürfen pubertäre Schulgänger oder jung gebliebene Kegeljungs ihre Ferien einmal ganz besonders feiern, wenn es wieder heißt: it’s Spring Break! [Read more…]

Incoming search terms:

Split – die Kulturmetropole Dalmatiens

Split liegt auf einer Halbinsel an der kroatischen Adriaküste. Sie ist die größte und bedeutendste Stadt Dalmatiens und nach Zagreb auch die zweitgrößte Stadt ganz Kroatiens. Ein Urlaub in Split bietet für jeden etwas und es gibt viel zu entdecken; das Angebot an Sehenswürdigkeiten ist riesig. Auf Grund der fast zweitausendjährigen Geschichte der Hafenstadt gibt es eine Vielzahl von historischen und kulturellen Denkmälern. Die UNESCO erklärte die Stadt zum Weltkulturerbe.

Das Wahrzeichen von Split ist der Diokletianspalast, der mit seinen 40 000 Quadratmetern einen Großteil der Altstadt einnimmt. Peristyl, der schöne Säulenhof vor dem Palast, auf dem der Kaiser Diokletian früher seine Gäste empfing, lädt heute mit seinen zahlreichen Cafés zum Verweilen ein. In den alten Gemächern des Kaisers befinden sich heute Souvenirläden. An der Nordseite des Palastes steht die über acht Meter hohe Statue des Bischofs Gregor von Nin, von der man sagt, dass es Glück bringe, wenn man über ihre Zehe streichele.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Altstadt Splits ist die Kathedrale Sveti Duje, die früher als Mausoleum des Kaisers Diokletian gedient hatte und heute als älteste katholische Kathedrale der Welt gilt. Vor der Kathedrale steht eine orginal ägyptische Sphinx. In der Schatzkammer gibt es wertvolle Reliquien zu besichtigen. Vom Glockenturm der Kathedrale bietet sich einem ein fantastischer Blick über die Stadt.

Am Rand des Stadtzentrums, in der Bacvice-Bucht, befindet sich der Stadtstrand Plaza Bacvice, ein schöner Sandstrand mit ausgezeichneter Wasserqualität, an dem sich auch zahlreiche Bars, Restaurants, Discos sowie ein Open-Air-Kino befinden. Direkt am Meer liegt die bekannte Flaniermeile Riva. Der Stadt- und Naturpark auf der Halbinsel Marjan ist die grüne Lunge der Stadt. Dort gibt es schöne Grünflächen und Wanderwege, Trimm-dich-Pfade und einen Zoo. Vom Gipfel des Berges Marjan hat man einen herrlichen Blick über die Stadt.

In der Nähe von Split befinden sich noch weitere kulturell interessante Orte, wie beispielsweise Trogir oder die Festung Klis. Empfehlenswert sind auch Ausflüge auf die umliegenden Inseln oder in eines der idyllischen kleinen Fischerdörfer in der Nähe. Traumhafte Sandstrände findet man in der Region von Split überall.

Incoming search terms:

Dubrovnik – Perle der Adria

Dubrovnik, das auch als die „Perle der Adria“ oder als „Kroatisches Athen“ bekannt ist, liegt im äußersten Süden von Kroatien, in der Region Dalmatien. George Bernard Shaw nannte die Stadt sogar „das Paradies auf Erden“. Diese hübschen Beinamen kommen nicht von ungefähr: Dubrovnik ist tatsächlich eine der schönsten Städte des gesamten Mittelmeerraumes.

Auf einem ansteigenden Felsen gelegen, an drei Seiten vom Meer umspült, bietet diese Stadt neben der außergewöhnlichen Schönheit der Natur zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze von Weltrang. Die komplette Altstadt wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die malerische Hafenstadt ist ein bedeutendes Tourismuszentrum und entwickelt sich zunehmend zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die knapp zwei Kilometer lange Stadtmauer, die komplett begehbar ist. Außerhalb der Stadtmauern befindet sich die Festung Lovrijenac, das schon im Jahre 1050 gebaut wurde. Während des Zweiten Weltkrieges war die Festung ein Gefängnis, nach der noch andauernden Restaurierung soll sie ein Museum beherbergen. Vom nördlich der Altstadt gelegenen, 412 Meter hohen Berg Srd kann man einen grandiosen Rundblick auf Dubrovnik genießen. Oben auf dem Berg befindet sich eine Festung aus der Zeit Napoleons.

Doch Dubrovnik beheimatet noch unzählige weitere Sehenswürdigkeiten:

  • die Flaniermeile Stradun
  • der alte Stadthafen
  • das Franziskanerkloster, worin sich die älteste Apotheke Europas befindet
  • eines der ältesten Theater Europas, in dem noch immer Aufführungen stattfinden
  • der Fürsten-Palast
  • der Hafen Gruz am nordwestlichen Ende der Stadt
  • Ploce, südöstlich des alten Stadtkerns, mit Hotels und traumhaften Stränden
  • die Festung Fort Revelin, östlich des Stadtmauertores Ploce
  • die Halbinsel Lapad westlich des Hafens, die viele Hotels sowie schöne Promenaden und Strandbäder beheimatet
  • die Halbinsel Babin Kuk mit den zahlreichen Hotels, Sportanlagen, mediterranen Parks, der pulsierenden Einkaufsstraße „Mali Stradun“ und schönen Stränden
  • die Insel Lokrum vor der Altstadt Dubrovniks, die auf Grund ihrer artenreichen subtropischen Vegetation unter Naturschutz steht
  • die Rolandsäule
  • die Kathedrale
  • die Lazarette
  • zahlreiche Klöster, Museen und Galerien

Zudem befindet sich nahe der Stadt das weltweit älteste Arboretum, eine Art botanischer Garten: Das 28 Hektar große Arboretum Trsteno enthält die älteste Sammlung exotischer Bäume und Pflanzen.

Auch für Nachtschwärmer hat die Stadt einiges zu bieten. Beliebt sind die Diskotheken Alkatraz, Arsenal und Esperanza. Im Hotel Imperial befindet sich ein Spielcasino.

Jedes Jahr vom 10. Juli bis zum 25. August finden die traditionellen Dubrovniker Sommerspiele statt, ein Theater-, Musik- und Folklore-Festival, das zu den bekanntesten Festivals der Welt zählt.

Das Klima in Dubrovnik prägen warme und trockene Sommer und milde Winter. Mit 2 554 Sonnenstunden im Jahr ist die Stadt eine der sonnigsten Orte Europas.