Insel Krk / Kroatien

Die kroatische Insel Krk ist wegen ihrer Nähe zu Süddeutschland und Österreich ein beliebtes Ziel, das sich sowohl für längere Urlaube als auch für einen Kurztrip bestens eignet. Dabei besitzt die Insel eine geografische Fläche von etwa 406 km2 und eine Küstenlänge von 219,120 km. Mit einer dauerhaft gemeldeten Einwohnerzahl von knapp 18.000 Einwohnern und einer durchschnittlichen Bevölkerungsdichte von 44 Einwohnern pro km2 ist die Insel nicht übermäßig dicht besiedelt und damit auch nicht so hektisch und laut, wie man es von vielen anderen Ferienregionen her kennt. Wer auf Krk Urlaub machen möchte, kann also noch richtig die Seele baumeln lassen und die traumhafte Natur erleben.

[Read more…]

Dugi Otok – ein Geheimtipp für Ruhesuchende

Dugi Otok ist eine Insel in der kroatischen Adria, gelegen im Norden Dalmatiens vor der Stadt Zadar. Der Name „Dugi Otok“ ist kroatisch und bedeutet „Lange Insel“, was mit der geografischen Gestalt der Insel zusammenhängt: Die Insel ist knapp 50 Kilometer lang, aber durchschnittlich nur etwa 5 Kilometer breit.

Da die Insel noch nicht so stark touristisch erschlossen ist wie die meisten anderen Inseln und Städte der kroatischen Adria, ist Dugi Otok ein idealer Ort für Leute, die in ihrem Urlaub vor allem Ruhe und Entspannung finden und die Natur genießen möchten. Die Insel ist ein grünes Paradies mit unberührter Natur, wunderschönen Buchten, Wäldern, Olivenhainen, Weinbergen und geheimnisvollen Höhlen.

Auf Dugi Otok leben knapp 2 000 Einwohner in zehn kleinen Ortschaften, die alle über eine lange Straße miteinander verbunden sind. Von der Straße aus bietet sich einem ein traumhafter Panoramablick über das Meer und die zahlreichen umliegenden Inseln. Die Dörfer Dugi Otoks liegen an der dem Festland zugewandten Ostseite der Insel, an der die Küste sanft ins Meer abfällt.  Die Westseite der Insel ist hingegen geprägt von Steilküsten. Der größte Ort der Insel heißt Sali. In Zaglav, etwa vier Kilometer von Sali entfernt, befindet sich neben zwei empfehlenswerten Restaurants die einzige Tankstelle der Insel.

Dugi Otok nahe der Stadt Sali

Die Hauptattraktion von Dugi Otok ist der Naturpark Telascica im Süden der Insel. Dort gibt es viele Buchten, kleine Inselchen und den Salzsee Mir. Außerdem gibt es dort einen hübschen Sandstrand, einen sehenswerten Leuchtturm sowie Restaurants. Was man sich keinesfalls entgehen lassen sollte, ist eine Bootsrundfahrt um die Insel und zu den kleineren Nachbarinseln. Weiterhin können Urlauber auf Dugi Otok unter anderem wandern, fischen oder die Insel mit Fahrrad, Auto oder Boot entdecken. Sich ein Boot auszuleihen, bringt zudem den Vorteil, dass man auch einsame, versteckte Strände entdecken kann, die nur vom Meer aus zu erreichen sind. Desweiteren kann man auf Dugi Otok auch tauchen: Tauchstationen befinden sich in Sali im Süden und in Bozava im Norden der Insel. Auch Anfänger können dort die beeindruckende Unterwasser-Fauna entdecken. Der schönste Strand der Insel ist der 800 Meter lange Strand von Sakarun in der Nähe von Bozava.

Das Klima auf Dugi Otok ist sehr mild und das Wasser kristallklar.

Incoming search terms: