Städtereise Belgrad

Belgrad, die Hauptstadt Serbiens liegt an der Mündung vom Fluss Save in die Donau. Mit immerhin 1,6 Millionen Einwohner ist Belgrad die grösste Stadt Serbiens und nach Budapest und Wien die drittgrößte Stadt an der Donau. Aufgeteilt ist Belgrad in insgesamt 10 Stadtbezirke sowie 7 Vorstadtbezirke, wobei die Vorstadtbezirke, meist neueren Bezirke nur in baurechtlicher Hinsicht erweiterte Aufgaben haben, ansonsten aber ein Teil Belgrads sind.

Sehenswürdigkeiten

  • Kalemegdan, die noch immer sehr beeindruckenden Ruinen der gewaltigen Festung über der Stadt, die über Jahrhunderte umkämpft war zwischen Türken und Österreich, und baulich von beiden geprägt wurde und heute als Park der Stadt dient. Im Park liegt auch der Belgrader Zoo.
  • Armeemuseum, liegt auf dem Kalemegdan und bietet ein kostenlos zugängliches Außenarsenal mit Panzern und Artilleriegeschützen.
  • Sveti Sava (Kathedrale Hl. Sava), eine der größten orthodoxen Kirchen der Welt.
  • Patriarchenpalast, der Sitz des Patriarchen der Serbisch-Orthodoxen Kirche.
  • Park Tasmajdan schöner Park mitten in der Innenstadt. Am Wochenende finden sich hier sehr viele Einheimische
  • Botanischer Garten, östlich vom Stadtzentrum.

Hotelempfehlungen

  • Hyatt Regency *****

Das Hyatt Regency Belgrade befindet sich in zentraler Lage in Belgrad in der Nähe der Sehenswürdigkeiten: Arena, Kalemegdan Citadel und National Museum. Das Hyatt Regency Belgrade verfügt über 302 Zimmer und Suiten, Innenpool, Fitnessstudio sowie einen Wellnesscenter.

http://belgrade.regency.hyatt.com

  • Hotel Mr. President ****

Das erste Design-Hotel Serbiens, im Zentrum von Belgrad gelegen. Wie alle Designhotels ist auch das Mr. President geschmacksache. Das Hotel verfügt über 61 Zimmer, zum Teil mit den Porträts einiger der  weltweit bekannten Staatspräsidenten. Wer Glück hat, schläft vielleicht mit Silvio Berlusconi (den konnte ich mir nicht verkneifen!) in einem Zimmer!

http://www.hotelmrpresident.com/

  • Contintental Hotel Beograd*****

Wer es klassich mag, dem sei das Continental Beograd zu empfehlen. Zentral im Stadtteil Novi Beograd gelegen, mit 415 zimmern, verteilt auf acht Stockwerken.

http://www.continentalhotelbeograd.com

Einkaufen

Einkaufen kann man hervorragend in der wunderschönen Fussgängerzone „Knez Mihailova“. Man finder hier alle möglichen Geschäfte von nationalen zu internationalen Marken. Noch besser wird man in „Delta City“ und „Usce“ fündig. Die beiden Shoppingmalls in Novi Beograd stehen amerikanischen Einkaufszentren in nichts nach.

 

Bildquelle: tarom.ro

Incoming search terms:

Die Top5 der schönsten Städtereisen nach Osteuropa

Ein Wochenendtrip oder eine Städtereise haben viele Reize. Sie sind günstig, bieten eine willkommene Abwechselung zum Alltag und erweitern den Horizont. Von Deutschland aus, kann man viele schöne Wochenendtrips und Städtereisen nach Osteuropas planen. Egal ob mit dem Auto, mit der Bahn oder mit dem Flugzeug, zahlreiche Orte in Osteuropa laden zum Kurztrip ein. Wir haben für euch die Top 5 der günstigsten Städtereisen nach Osteuropa zusammengefasst. [Read more…]

Incoming search terms:

Serbien: Im Land des Feindes

Der 0:1 Rückstand gegen Serbien war sicherlich nichts, worauf die Deutschen stolz sein können. Aber es hätte auch schlimmer kommen können. Zum Glück hat uns das Spiel gegen England gerettet. Der Frust über die Niederlage sollte uns aber nicht davon abhalten, dem vielfältigen und faszinierenden Land unserer Gegner mal einen Besuch abzustatten. Es hat nämlich, genau wie die serbische Nationalmannschaft, einiges zu bieten. In dieser Hinsicht fällt dies aber positiv aus für uns Deutsche.

Gemeint ist nämlich die große Auswahl an Urlaubszielen. Für jung und alt ist alles dabei. Diejenigen, die es eher ruhig angehen möchten, können sich im Kurort Vrnjacka Banja niederlassen, und sich einen wahrhaftigen Entspannungsurlaub gönnen. Dies ist ein idealer Ort für einen Familienurlaub, da die Skipisten auf dem Jahorina-Gebirge in der Srpska nicht weit entfernt sind, falls es den jüngeren Familienmitgliedern im Kurort zu ruhig ist. Dies ist natürlich Wetter und Jahreszeiten bedingt. Serbiens Kontinentalklima sorgt dafür, dass es im Winter kalt und schneereich ist und im Sommer warm.

Historisch gesehen hat Serbien noch einiges mehr zu bieten. Da einige der ältesten Städte Europas in Serbien liegen, werden auch die Kulturliebhaber sich nicht langweilen. Viele der Sehenswürdigkeiten lassen sich prima von einem Schiff auf der Donau aus bewundern. In dem Gebiet, was heute Serbien genannt wird, wurden 17 römische Kaiser geboren. Aus diesem Grund lassen sich noch heute viele alte römische Siedlungen und Bauwerke der Kaiser besichtigen.

Für die Partytiere und Großstadtabenteurer ist es empfehlenswert die lebendige Hauptstadt Belgrad zu besuchen. Von kulinarischen Restaurants bis zu trendigen Nachtklubs ist hier alles zu finden. Spätestens nach einer Reise nach Serbien sollte auch der letzte die 0:1 Niederlage während der WM 2010 vergessen haben.

Wer seinen Sommerurlaub jedoch lieber am Meer verbringen will, wird im Binnenland Serbien nicht fündig. Doch Meer und Strände sind nicht weit. Im seit 2006 unabhängigen Nachbarland Montenegro versprechen die zahlreichen Strände an der Adria einen traumhaften Strandurlaub. Ein beliebtes Ziel in Montenegro ist die Bucht von Kotor, da sie der südlichste Fjord Europas ist. Zudem erinnert die am Wasser gebaute Altstadt von Kotor an Venedig und zieht deshalb unzählige Touristen an.

Kalemegdan-Parkanlage-Belgrad

Kalemegdan Parkanalage in Belgrad