Rijeka – Zwischen Strand und Antike

Die Hafenstadt Rijeka ist eine der wohl schönsten kroatischen Städte überhaupt. Malerisch an der Kvarner-Bucht gelegen, bietet dieses Städtchen neben einem unbeschreiblich schönen und gesetzten Klima ein wahres Sammelsurium an Sehenswürdigkeiten und Plätzen, um die schönste Zeit im Jahr wahrlich genießen zu können. Dabei ist es ziemlich egal ob man nun den entspannenden Urlaub am Meer, kulinarische Genüsse oder aber historische Bauwerke sucht. Ein Urlaub in Rijeka bietet all dies und noch viel mehr.

Urlauber finden in drittgrößten Stadt Kroatiens (knapp 150.000 Einwohner) nicht nur ein typisches mediterranes azurblaues Meer mit tollen Stränden zum Baden und Entspannen, sondern auch wundervolle Küstenabschnitte, eine Stadt, die zwischen antiken Bauwerken und modernem Leben ganz besondere Reize bietet und natürlich einen Hafen, der kaum malerischer in der Bucht von Rijeka liegen könnte.

Schon in der Antike war die kleine Hafenstadt von enormer Bedeutung, allein die Burg auf dem Trsat zeugt von der langen Geschichte Rijekas und will man einmal einen Strandurlaub am Meer mit altertümlicher Stadtgeschichte kombinieren, so ist Rijeka sicherlich der perfekte Ort.

Viele der Bauwerke bestehen hier seit der Antike, es gibt sogar einige Überbleibsel aus der Steinzeit. Touristen können Burgen, alte Gemäuer, Plätze und antike Hinterlassenschaften einer Kultur entdecken, die längst in Vergessenheit geraten ist. Doch vergessen heißt nicht verfallen und so lässt sich in Rijeka ein Urlaub verbringen, der zwischen purer Entspannung, mediterranem Ambiente und einer mehr als reizvollen Kultur unvergessliche Tage zu garantieren weiß. Ein Tag am Meer, ein Tag beim Sightseeing und . In dieser kleinen kroatischen Stadt findet man all dies in einer wirklich wunderschönen natürlichen Kulisse.

Weiterführende Informationen:

Fremdenverkehrsseite der Stadt Rijeka
Anreise mit dem Zug ab München

Bild: Sobrecroacia.com / Flickr CC BY 2.0

GD Star Rating
loading...

Incoming search terms: