Reiseziel: Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens

Eine Hauptstadt ist immer als Reiseziel geeignet, vor allem für einen Kurzurlaub oder für ein verlängertes Wochenende. In einer Hauptstadt befinden sich verschiedene Sehenswürdigkeiten, Möglichkeiten für die Freizeit und viele Kulturstätten. Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens, ist vielleicht noch wenig bekannt, doch gerade deshalb lohnt es sich, die Stadt kennenzulernen. Eine Reise nach Bukarest lässt sich mit anderen Orten in Rumänien, vielleicht mit dem Gebirge und dem Strand, verbinden.

Bukarest – ein schönes Reiseziel

Bukarest befindet sich im Süden Rumäniens, in der Walachischen Tiefebene. Bis zur Donau sind es noch ungefähr 68 Kilometer, zum Schwarzen Meer sind es fast noch 300 Kilometer.

Bukarest ist eine Metropole und ist die zehntgrößte Stadt in der Europäischen Union. In Bukarest befinden sich viele Kulturstädten und Museen, die Architektur der Stadt ist teilweise durch französische Einflüsse geprägt. Während der Amtszeit des Diktators Ceausescu wurden viele historische Stadtteile zerstört, denn sie mussten Platz machen für den Zuckerbäckerstil des Diktators. Noch heute sind viele dieser Bauwerke in Bukarest zu finden.

In Bukarest befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, z.B. der Triumphbogen, der nach dem Ersten Weltkrieg nach französischem Vorbild errichtet wurde. Ähnlich wie in Paris führen verschiedene große Straßen sternförmig zum Triumphbogen hin.

Das Athenäum ist ein kuppelgedeckter Rundbau, in dem sich ein Konzerthaus befindet. Auf der Innenseite der Kuppel befindet sich ein berühmtes Fresko, das Szenen aus der rumänischen Geschichte darstellt.

Das Königschloss ist eine weitere Sehenswürdigkeit, es beherbergt seit 1950 das Nationale Kunstmuseum. Es wurde im Dezember 1989 einer breiten Masse bekannt, als die Ceausescus vom Dach des Schlosses per Hubschrauber fliehen mussten.

In Bukarest befinden sich verschiedene Seen und viele Parks, die einen Besuch wert sind und zur Erholung einladen.

 

So gelingt die Reise nach Bukarest

Die beste Reisezeit ist von April bis Oktober, doch fallen von Mai bis Juli viele Niederschläge. Die wärmsten Monate sind Juni, Juli und August, mit durchschnittlich 28 °C. Im Winter sollte man nicht reisen, denn es kann dort unangenehm kalt werden.

Die Stadt verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur und über zahlreiche Hotels und Restaurants in den unterschiedlichsten Preisklassen. In vielen dieser Restaurants kann man landestypische Speisen probieren.

Bildquelle: CC 2.0 by Goldmund100 / flickr.com

GD Star Rating
loading...

Incoming search terms:

Sag uns deine Meinung!

*