Reise in die DEADZONE Tschernobyl (CHERNOBYL)

Ein Trip der für besonderes Kribbeln sorgt ist eine Reise nach Tschernobyl. Tschernobyl ist Schauplatz einer der größten Katastrophen der Menschheit und bist heute nicht bewohnbar.

Aber genau deswegen ist eine Reise besonders lohnenswert da man hier sehen kann was ein Super GAU alles anrichten kann. Aber dieses Gefühl in eine Menschenleere Gegend zu kommen wo es die wildesten Mythen gibt ist einfach Gigantisch. Man läuft vor sich hin in seinem Schutzanzug aus Papier und auf einmal hört man den Geigerzähler rattern.

In Pripyat sieht man noch Überreste eines Jahrmarktes der Pünktlich zum 9. Mai eröffnet werden sollte. Wenn man sich etwas mehr Traut kann man auch in die Gebäude schauen dort liegen meist noch Überreste von Kuscheltieren auf den Boden da die Kinder in der Nacht abgeholt wurden und in der Regel nur Ihre Kuscheltiere klammern konnten.

Da dies eine Militärische Sperrzone ist laufen sehr viele Soldaten rum. Deswegen sollte man seine Kamera schön versteckt halten denn sonst wird diese beschlagnahmt, an Punkten wo Ihr keine Soldaten seht könnt Ihr dann soviele Fotos machen wie Ihr wollt. Ich hab leider dem Reiseveranstalter geglaubt und meine Kamera im Hotel gelassen. Die Anderen haben dann viele Fotos gemacht.

Essen sollte man selbst mitbringen denn so könnt Ihr euch immer sicher sein dass es nicht verseucht ist. Die Mitnahme von Gegenständen aus der Gegend sollte man natürlich auch unterlassen allein aus gesundheitlichen Gründen.

Am Schluss der Tour ist es noch gestattet einen Blick auf den Reaktor zu werfen der mit einem Betonmantel verschlossen wurde. Nur der Geigerzähler sagt einem wie gefährlich der Ort wirklich ist.

Sonst kann ich euch nur sagen dass es ein sehr interessanter Ausflug war und man damit die Menschen in der Ukraine unterstützen kann. Von einem Tag auf den anderen haben viele Menschen aufgrund eines Atomreaktors über Nacht Ihr Hab und Gut verloren und daran soll immer erinnert werden. Hierzu ein interessanter Artikel „Tschernobyl ist morgen

Wenn Ihr auch Interesse habt Tschernobyl zu besuchen, solltet Ihr nach Kiew Reisen. Ich empfehle hier den Monat Mai denn in diesem Monat ist Kiew am schönsten. Hier bleibt man dann ein paar Tage und bucht den Tagesausflug für ca. 130€ p. Person bei 5 Mitreisenden. Keine Sorge bzgl. der Strahlenvergiftung usw. der Guide weiß wo er euch hinführen darf und die Dosis an einem Tag ist unbedenklich.

Hier ein paar Impressionen: (Wie schon erwähnt habe ich meine Kamera im Hotel gelassen) Keine Sorge es sieht immernoch so aus 🙂

Bilder zur Gegend um Tschernobyl findet Ihr auf Tschernobyl Purgatorio und aus dem Juni 2010 Tschernobyl und Prypyat. Dazu gibt es noch Chernobyl im Winter und wer eine schöne Aussicht möchte vom Hotel Polissia in Pripyat sowie vom diesem Blog zu Pripyat im Sommer

GD Star Rating
loading...
Reise in die DEADZONE Tschernobyl (CHERNOBYL), 3.5 out of 5 based on 8 ratings

Incoming search terms: