Prag

Das Stadtbild der tschechischen Hauptstadt Prag an der Moldau wird geprägt von prunkvollen historischen Bauten aus Gothik und Barock. Prag ist eine Stadt zum Wohlfühlen, einfach mal im Café verweilen und deshalb auch bei Touristen jeden Alters beliebt. Die Caféhauskultur Prags war im 19. Jahrhundert der Schmelztigel Kunstschaffender jeglichen Genres, weswegen Prag viele Schriftsteller, wie z.B. Franz Werfel, Max Brod und Franz Kavka beherbergte, um nur einige zu nennen. Kafka, der erst in seinen späten Jahren Prag verlies, schrieb viele seiner Bücher in Prag. In seinen Geschichten spiegelt sich die Prager Kultur des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts wider.

Stadtbild Prags

Stadtbild Prags

Besonders zu empfehlen: Ein historischer Spaziergang durch die Stadt Prag. http://www.kafkaesk.de/

Kafka über Prag: „Hier war mein Gymnasium, dort in dem Gebäude, das herübersieht, die Universität und ein Stückchen weiter links hin mein Büro. In diesem kleinen Kreis“ – und mit seinem Finger zog er ein paar kleine Kreise – „ist mein ganzes Leben eingeschlossen“

Sehenswürdigkeiten

Karlsbrücke

Karlsbrücke

Doch nicht nur die zahlreichen Cafehäuser laden zum Pragbesuch ein, auch die berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Karlsbrücke, eine Fussgängerbrücke (welche zu den ältesten Steinbrücken Europas zählt) und die Prager Burg sollte man gesehen haben.  Weitere Sehenswürdigkeiten, die bei einem Städtetrip nicht fehlen sollten, sind:

  • Wenzelsplatz
  • Altstädter Rathaus und astronomische Uhr
  • Altstädter Ring
  • Veitsdom
  • Das Tanzende Haus
  • Der Prager Fernsehturm

Unterkünfte

Die sicher luxuriöseste Unterkunft Prags ist das Mandarin Oriental Prague, in dem  regelmässig auch Popstars absteigen. In einem  historischen Kloster aus dem 14. Jahrhundert fügt sich das 5* Hotel ein, das mit allem Komfort aufwartet, das ein Luxus-Hotel haben sollte. Ein echter Tipp für ein Verwöhnwochenende zu zweit. Wer es etwas kleiner, intimer, aber auch stylisher möchte, der sollte im Hotel Josef, nahe dem jüdischen „Josevov“ Viertel absteigen. Etwas ausserhalb, ca. eine Stunde Fahrtzeit vom Stadtzentrum Prags entfernt, befindet sich das „Chateau Mcely“, ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert, dass zur Gruppe der Small Luxury Hotels of the World gehört.

Fotos

Prag: © tokamuwi / PIXELIO

Karlsbrücke © Doris Prüggler / PIXELIO

GD Star Rating
loading...

Trackbacks

  1. […] möchte ich mit einer nicht zu schweren Tour, also nicht nur für Radprofis, entlang der Elbe von Prag nach Dresden. Beide Städte sind sicher schon alleine eine Reise wert, mit den unglaublichen […]

  2. […] ist also die perfekte Stadt für günstige Wochenendtrips, da es nicht nur billig ist, sondern auch viel zu bieten […]

  3. […] “Prag lässt nicht los. Dieses Mütterchen hat Krallen.” So schrieb schon Frank Kafka über eine der schönsten Städte Osteuropas. Grund genug um euch einmal mehr ein paar Anregungen für den nächsten Pragbesuch zu geben. Durch kostümiertes Personal, Fanfaren auf den Dächern und regelmäßige Fechtturniere werden die Touristen beim Besuch der 7 Prager Türme in ein ganz besonderes mittelalterliches Flair zurückversetzt. Nicht umsonst wird Prag auch als die Stadt der 100 Türme genannt. Mit einem Verwaltungswechsel Ende 2009 hat sich hier einiges getan und ein Besuch der Türme ist lohnenswert. […]