Kampfflugzeug-Fliegen in Nischnii Nowgorod

Fliegen in einem Kampfflugzeug ist sicher eines der aufregendsten Action-Abenteuer, die man als Tourist buchen kann. Die Jeflüge sind in verschiedenen Modellen des russischen Kampfflugzeuges „Mikojan Gurewitsch“, kurz MIG genannt, buchbar. Die mehrtägigen Pauschal-Trips beinhalten in der Regel Flug, Hotel, eine ärztliche Untersuchung, sowie Einweisung und Briefing mit dem Piloten und Dolmetscher.

MIG-29 der deutschen Flotte im Flug

Jagdflugzeug MIG-29 Fulcrum

Das SOKOL Airfield, eine Militärbasis in Nischnii Nowgorod wird Start- und Zielflughafen des atemberaubenden Jetfluges in Überschallgeschwindigkeit sein. Nach Erledigung aller Formalitäten erhält der Tourist eine Zutrittsgenehmigung für die Airbase. Vor Ort erfolgt eine medizinische Voruntersuchung durch einen Fliegerarzt, um festzustellen, dass der Tourist auch Flugtauglich ist. Im Briefing mit einem erfahrenen russischen Jetpiloten werden Dauer, Geschwindigkeit und Manöver des Fluges besprochen und festgelegt. Je nach belieben werden Rollen, Immelman, Loopings, Split-S, Steigen und beschleunigendes senkrechtes Steigen, Tauchen und senkrechtesTauchen, Kurven, sowie Tail-Slide während des Fluges durchgeführt. Ein Highlight ist der Flug mit der MIG-31, dem Jagdflugzeug, das bis in 25Km Höhe in den „Edge of Space“ also den Rand des Weltalls vordringt. Ausrüstung wie Overall, Sauerstoffmaske, Höhenfluganzug und Helm werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt. Vorraussetzung für einen Mig-Flug ist eine ärtzliche Unbedenklichkeitsbescheinigung, allgemeine gute Konstitution und Gesundheit, sowie eine Auslandskrankenversicherung und ein gültiger Paß. Auch unter 18-jährige dürfen mitfliegen, jedoch wird hier eine Unterschrift des Erziehungsberechtigten benötigt.

Weitere Informationen:

http://www.jochen-schweizer.de/geschenke/mig,default,pd.html

http://www.spacetourism.de/W-jetflight-ST-russia.html

 

Bildquelle: Wikipedia

GD Star Rating
loading...

Incoming search terms: