Immobilien in Moskau: Lukrativ für Investoren

Als einer der dynamischsten Immobilienmärkte weltweit, ist der Moskauer Immobilienmarkt auch für deutsche Anleger interessant. Das Geschäft mit bewohnbaren Räumlichkeiten bietet zahlreiche Möglichkeiten, eine hohe Rendite zu erzielen, vor allem bei Ferienwohnungen. Wer möchte nicht zusehen, wie sich klug eingesetztes Kapital vermehrt?

Auswahl der Gegend

Besonders beliebt für kurzfristiges Wohnen auf der Geschäftsreise oder in den Ferien ist die historische Altstadt von Moskau. In der bevorzugten Wohngegend sind noch immer viele Objekte in staatlichem oder kommunalem Eigentum, oder sie sind sanierungsbedürftig in den Händen insolventer Besitzer und somit günstig zu erstehen. Die Altbauten mit hohen Decken und Stuckverziehrungen lassen sich liebevoll renovieren und behalten somit ihren klassischen Stil. Doch am besten informiert man sich online und vor Ort über bestehende Möglichkeiten, sowie über die Verhältnisse von Angebot und Nachfrage. Es ist hilfreich, einen vertrauten Investmentberater an der Seite zu haben.

Das Vorgehen

Folgende Schritte sind zu tun, will man sich an dem russischen Aufwärtstrend beteiligen:

  • Gegend auswählen
  • Objekt finden und Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen
  • Informationen über Gesetze und Möglichkeiten einholen, hierzu benötigt man evtl. einen Dolmetscher, es empfiehlt sich, auch einen Anwalt dabei zu haben
  • benötigte Genehmigungen abholen und Vertrag abschließen
  • Das Objekt renovieren und wohnbereit machen
  • eine örtliche Verwaltung einschalten und vermieten

Finanzen

Hat man als ausländischer Investor eine Immobilie in Moskau erstanden, und sie bewohnbar gemacht, so geht es nun zum nächsten Schritt, nämlich der Vermietung der Immobilie.

Zwecks Steuerermittlung und genauer Kostenberechnung, sowie um Mietpreise festzulegen wird eine genaue Buchführung über Ausgaben und Einnahmen nötig. Mit einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung arbeiten bedeutet, dass alle Faktoren genauestens erfasst werden, und rät es sich an, hierfür eine Buchhaltungssoftware einzusetzen. Diese kann man leicht und sogar ohne Installation online beziehen. Hiermit wird vor allem das Erstellen ständig anfallender Mietrechnungen bei Kurzzeitvermietung sehr vereinfacht.

Mieter werben

Haben Sie sich entschieden, Ihre Räumlichkeiten in Moskau als Ferienwohnungen zu vermieten, so müssen diese natürlich möbliert werden, doch dann geht es daran die Mieter zu finden. Hierfür gibt es Vermieterforen online, aber auch Reisebüros und Firmen nehmen Angebote gerne auf. Es rät sich an, mehrere Möglichkeiten auszuprobieren und so die geeigneten Werbemöglichkeiten für Ihr Objekt ausfindig zu machen.

Bildquelle: Wolfgang / flickr, CC BY-SA 2.0

GD Star Rating
loading...

Sag uns deine Meinung!

*