Helsinki

Die Hauptstadt Finnlands ist mit fast 600.000 Einwohnern politisches, wirtschaftliches, geistiges, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum Finnlands. Offiziell besteht Helsinki aus 59 Stadtteilen, die sich in 137 Teilgebiete und 369 Kleingebiete unterteilen.

Helsinkis bekanntestes Wahrzeichen der Stadt ist der Dom von Helsinki. Helsinki heisst übersetzt „Tochter der Ostsee“ und hat besonders im Frühling und Sommer – der m.E. besten Reisezeit – einen ganz besonderen Charme. Das Zentrum der finnischen Hauptstadt Helsinki  ist äußerst prachtvoll und es gibt viel zu entdecken. Der Senatsplatz stammt aus der Zeit in der Finnland noch zu Russland gehörte, und die Gebäude des deutschen Architekten Carl Ludwig Engel bilden hier ein einzigartiges klassizistisches Ensemble.

Bereisen kann man Helsinki am besten per Flugzeug oder Schiff. Der Flughafen Helsinkis befindet sich 15km nördlich des Stadtzentrums. Stressfreier und komfortabler als mit dem Flugzeug man man nach Helsinki mit einer der zahlreichen Fährlinien übersetzen.

Fähren ab Deutschland:

  • Finnlines: Travemünde – Helsinki
  • Talllink: Rostock – Helsinki

Regelmässig Halt in Helsinki machen auch die meisten Ostsee-Kreuzfahrten. Empfehlenswerte Hotels sind das Radisson Blu Plazahotel, Scandic Marski oder das Scandic Grand Marina. Wer es günstiger mag, dem kann ich eines der preiswerten Hostels empfehlen. Ein Saunabesuch ist in Finnland Pflicht! Im Sommer ausserdem empfehlenswert ist Helsinkis beliebtester Strand in Hietaniemi. Nachtschwärmer sollten sich vorsehen 🙂 Gewöhnungsbedürftig ist möglicherweise, dass die Kneipen spätestens um 3 und die Discos spätestens um 4 schließen. Bereits eine halbe Stunde vorher wird man mit dem valomerkki (Lichtzeichen) zum Verlassen der Lokalität aufgefordert und es wird kein Alkohol mehr ausgeschenkt.

GD Star Rating
loading...

Incoming search terms: