Großstadtfieber: Warschau für Studenten

Berlin ist aktuell eine der angesagtesten Städte auf Grund seiner bunten Kultur und Clublandschaft die jeden Besucher 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche auf Trab hält. Wer Berlin liebt, sollte auf jeden Fall einen Ausflug nach Warschau wagen! Die rauhe Schönheit der polnischen Hauptstadt gleicht versetzt einen schnell in Kreuzberger Gefühle gemischt mit einem guten Schuß Neu-Kölln (und vielleicht sogar Köln selbst). An London kommt es zwar nicht ran, dafür scheint in Warschau wenigstens öfter die Sonne und billiger ist es auch noch. Zumindest wenn man nicht sehr touristisch lebt.

Feiern:
Unter dem Namen Mazowiecka findet man eine Straße, die gleich mehrere Ausgehmöglichkeiten nebeneinander bietet, zum Beispiel die Mono Bar. Normale Kneipen gibt es hier auch genug, für diejenigen die ein kleineres Feierbudget haben, aber selbst dort kostet ein Bier zwischen 2 und 3 Euro. Geld spielt keine Rolle? Dann empfehlen wir das Platinium!

Kaffee trinken:
Damit das Campus nicht verloren geht sollten nach dem Ausschlafen auf jeden Fall 2-3 Milchkaffee in der „supermodernen, öko-begrünten Universitätsbibliothek mit den Cafés im Atrium und der Aussichtsplattform“ (www.sueddeutsche.de) genossen werden um die Lebensgeister wieder zu wecken.

Shoppen:
H&M und Co gibt’s auch in Deuschtland, dafür muss man nicht nach Warschau reisen. Also: Ab zum Antiquitäten-Flohmarkt im Stadtviertel Kolo oder zum Bazar Rózyckiego, den gibt es schon seit 1905!

Übernachten:
Bed & Breakfasts und Hostels gibt es genug in Warschau, von den üblichen Hotelpreisen dort sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Anreise:
Wie sich das für die Landeshauptstadt gehört, hat Warschau einen Flughafen, der sogar von Billigfliegern angeflogen wird. Ein Vergleich über professionelle Plattformen wie billig-flieger-vergleich.de lohnt sich, ruhig auch schon Monate vor der Reise immer mal wieder die Preise checken, um die Schwankungen optimal zu nutzen.

Rundreise:
Wer nach 3 Tagen Warschau noch genug Urlaub übrig hat, empfehlen wir einen Rundtrip: nach Polen fliegen, dann weiter nach Wien, das geht auch mit dem Zug, und dann noch zum Abschluß nach Venedig und von dort zurück nach Deutschland. Mehr Abwechslung zwischen den Destinationen geht fast nicht.

Noch nicht genug Tipps? Hier gibts noch mehr Sehenswertes in Warschau!

Photo CC BY 2.0 FcoMG // Humming

GD Star Rating
loading...

Incoming search terms:

Sag uns deine Meinung!

*