Der Bosporus – zwischen Europa und Asien

Bei einem der beliebtesten Touristenziele in Süd-Osteuropa handelt es sich um jene Meerenge, die zwei Kontinente miteinander verbindet. Um jenen Ort, der zwischen Europa und Kleinasien liegt und somit um jene Region, die kaum malerischer und schöner sein könnte. Wir sprechen von dem Bosporus in der Türkei.

Zwischen Europa und Kleinasien gelegen bildet der Bosporus schon seit je her einen Dreh- und Angelpunkt der Kulturen. Das westliche Europa trifft auf das fernöstliche Asien und so fließen die Einflüsse ineinander und vielleicht sind es ja auch diese Vermischungen der verschiedensten Kulturen, die den Bosporus, und somit sicherlich auch Istanbul, zu einem solch reizvollen Reiseziel machen.

[Read more…]

Incoming search terms:

Arbeitsmarktöffnung für Osteuropäer

Es war und ist wohl eines jener Themen, welches kaum heißer diskutiert werden könnte. Die Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für die osteuropäischen EU Mitgliedsländer. Denn ab sofort ist es möglich, die im vergangenen Jahr rund 18.000 umbesetzen Lehrlings- und Ausbildungsstellen in Deutschland auch an EU Bürger der osteuropäischen Mitgliedsstaaten wie zum Beispiel Polen oder aber der Tschechei zu vergeben. Seit dem 1. Mai 2011 werden somit wohl zweifelsohne die freien Ausbildungsstellen in Deutschland heiß begehrt sein.

[Read more…]

Ostern in Russland: Bräuche, Termin und Spezialitäten

In Russland hat das Osterfest eine andere Bedeutung als bei uns in Deutschland. Es findet nicht nur an einem anderen Termin statt, auch von Osterhasen und Eiersuchen wissen die Russen nichts. Das russische Osterfest richtet sich nicht nach dem Gregoriranischen, sondern nach dem Julianischen Kalender. Ebenso wie Weihnachten findet auch Ostern in Russland normalerweise an einem anderen Termin statt. Der Termin für das russisch-orthodoxe Osterfest muss nach dem 3. April und nach dem jüdischen Pessah-Fest liegen. In diesem Jahr feiern die Russen allerdings mit uns Ostern und zwar am 24. April. [Read more…]

Incoming search terms:

Ein Atomkraftwerk für Weißrussland

Die Atomkatastrophe in Fukushima beherrscht derzeit die Medien wie kein anderes Thema. Die russische und weißrussische Führung lassen sich von den möglichen Gefahren nicht beeindrucken und haben jüngst den Bau des ersten Atomkraftwerkes in Weißrussland beschlossen.

Weißrussische Bürger und Umweltschützer hatten sich bis zuletzt gegen den Bau eines Kernkraftwerks in Weißrussland stark gemacht und die Regierungen in Russland und Belaurs dazu aufgerufen, die Atompläne vor dem Hintergrund der Vorkommnisse in Japan, neu zu bewerten. Weißrussland war von dem Super-Gau von Tschernobyl vor 25 Jahren besonders stark betroffen. Der Nordostwind war verantwortlich dafür, dass etwa 1/3 des heutigen Gebietes von Weißrussland mit gefährlicher radioaktiver Strahlung versucht wurde. Die Bilder aus Japan rufen bei der weißrussischen Bevölkerung dunkle Erinnerungen und Bilder hervor.

[Read more…]

Incoming search terms:

Helsinki

Die Hauptstadt Finnlands ist mit fast 600.000 Einwohnern politisches, wirtschaftliches, geistiges, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum Finnlands. Offiziell besteht Helsinki aus 59 Stadtteilen, die sich in 137 Teilgebiete und 369 Kleingebiete unterteilen.

Helsinkis bekanntestes Wahrzeichen der Stadt ist der Dom von Helsinki. Helsinki heisst übersetzt „Tochter der Ostsee“ und hat besonders im Frühling und Sommer – der m.E. besten Reisezeit – einen ganz besonderen Charme. Das [Read more…]

Incoming search terms:

Istrien – kroatische Halbinsel in der Adria

Die Halbinsel Istrien gehört zu der größten seiner Art und befindet sich nördlich der Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht. Der Name geht zurück bis ins Mittelalter als die Histri (Stamm der Illyrer) dort in dieser Region in der Antike ihre Spuren hinterließen.

Wer auch eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit starten möchte, sollte sich Istrien keinesfalls entgehen lassen und obwohl es sich um eine überschaubare Halbinsel handelt, gibt es neben wunderschönen Stränden und Buchten auch viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die wichtigsten sind hier einmal zusammengefasst:

[Read more…]

Incoming search terms:

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Rumänien – Teil 2

Damit die Liste der Top 10 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Rumänien auch komplett wird, folgen hier die nächsten 5 Highlights dieses noch so unberührten Fleckchen Erde.

6. Hermannstadt

Dieses malerische Städtchen, was in Landessprache Sibiu genannt wird, war einst die Heimat zahlreicher Deutscher und ist auch heute noch durch diesen Einfluss stark geprägt. Die malerische Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen und prachtvollen Palästen findet nicht nur bei den Deutschen großes Gefallen. Auch der Bürgermeister ist besonders Stolz auf sein Gelingen: 2007 wurde Sibiu zur Kulturhauptstadt Europas gewählt und bietet daher für Touristen zahlreiche Kulturprogramme.

7. Graf Dracula

Graue Nächte, Wölfe heulen im Wind und der berühmteste Vampir aller Zeiten hat hier seinen Hauptwohnsitz: Schloss Bran. Das sagen zumindest die einen. Andere behaupten, dass Graf Dracula dieses Schlösschen noch nie besucht habe. Klarheit schaffen da die Historiker: Vlad Tepes besser bekannt als Dracula hat die Törzburg höchstens als Gefanger auf Durchreise gesehen, gewohnt hat er allerdings doch woanders. Einen Besuch ist diese imposante Burg trotzdem allemal wert.

8. Größenwahnsinn

Dass Präsidenten gerne ein wenig dicker auftragen, ist mittlerweile ja allgemein bekannt, aber der Palast in Rumänien lässt so manch andere Bauwerke erblassen. Nach dem Pentagon zählt der Bukarester Präsidentenpalast zum zweitgrößten Gebäude der Erde. Für den Bau dieses imposanten Gebäudes mit 3000 Zimmern ließ der Exdiktator schlappe 70 000 Menschen umsiedeln und ein fünftel der historischen Altstadt abreißen. Zwar ist das heutige Parlament absolut beeindruckend, doch ist es fraglich, ob sich dieser ganze Aufwand tatsächlich gelohnt hat. Macht euch euer eigenes Bild!

9. Hafenstadt Constanta

Man könnte glatt meinen man befindet sich im Orient und nicht in Rumänien, wenn man durch die Hafenstadt Constanta spaziert. Dort ragen nämlich Minarette und Moscheenkuppeln über den Dächern der Altstadt hervor und auch die Atmosphäre erinnert eher an die südlichen Gefilde. Abgesehen davon findet man in Constanta auch das größte bisher ausgegrabene Bodenmosaik aus der Zeit der Römer: mit 700m² beeindruckt das Mosaik nicht nur mit der Größe sondern auch mit kräftigen Farben aus längst vergangener Zeit.

10. Donau-Delta

Für Naturliebhaber ist das Donau-Delta im Osten Rumäniens wärmstens zu empfehlen. 80 Kilometer von dem Örtchen Tulcea entfernt, öffnet sich eins der größten Flussdeltas der Erde und man kann die Natur in seiner reinsten Form genießen. Lagunen, zahlreiche Vogelarten, Wasserbüffel und einzigartige Naturbildnisse lassen einen den Alltag vergessen. Am schönsten ist das Delta allerdings im Juli: zu dieser Zeit ist es vollständig übersät mit Seerosen.

Und jetzt viel Spaß beim Sightseeing in Rumänien!

Incoming search terms:

Wer dreht Star Wars – Ungarn, Tschechien oder Rumänien?

Geroge Lucas ist auf der Suche nach einem geeigneten Drehort für seine brandneue Star Wars-Serie. Die Chancen stehen gut, dass die Wahl dabei auf ein osteuropäisches Land fällt. Lucas hat durchaus schon Erfahrungen in Osteuropa sammeln können. Seinen Kriegsfilm „Red Tails“ hat er in Tschechien abgedreht und war begeistert von den niedrigen Produktionskosten und der erstklassigen Betreuung. [Read more…]

Bulgarien will in die Formel 1

Das osteuropäische Land Bulgarien hat sich erst kürzlich die Ausrichtung eines Rennens bei der Rallye-WM gesichert und hat sich jetzt auch für ein Formel-1-Rennen beworben.

Im Jahr 2012 plant Bulgarien seinen ersten Formel-1 Grand Prix. Ein Vertrag könnte noch im November unterschrieben werden. Der Formel-1 Kurs, der zusammen mit arabischen Investoren gebaut werden soll, wird 85.000 Zuschauern Platz bieten, wovon 55.000 Plätze auf Tribünenplätze entfallen.

[Read more…]

Incoming search terms:

“Reif für die Insel?” Kroatien – Die Insel Vis

Vor der Küste Kroatiens auf der Höhe von Hvar liegt die Insel Vis, die mit nur 3500 Einwohnern und 2 idyllisch abgeschiedenen Städten Urlaubsträume wahrwerden lässt. Die 17 km lange und halb so breite Trauminsel diente aufgrund ihrer guten Lage, sie ist der geografisch am weitesten vom Festland entfernteste Ort, als strategische Militärbasis während des Jugoslawien Krieges und war bis 1995 unzugänglich für Ausländer.

[Read more…]